man receiving update on his laptop
Produkt Updates

Immer auf dem aktuellen Stand mit den Produkt Updates der imc Learning Suite

Im Wesentlichen basiert unsere Innovationsphilosophie auf der Verpflichtung, etwa 25% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung zu investieren. Das Ziel unserer Investition besteht darin, unsere Kunden durch die Bereitstellung von jährlich vier Innovationspaketen profitieren zu lassen.

Jedes dieser Innovationspakete enthält eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen von bestehenden Funktionen. Die Regelmäßigkeit der Updates trägt dazu bei, dass die imc AG eine führende Rolle im Bereich der Lerntechnologien einnimmt und dass unsere Kunden mit den neuesten Innovationen in der technologiegestützten Bildung versorgt werden. Neben den Innovationspaketen liefern wir alle vier bis sechs Wochen Standard-Patches für kleinere Updates und Bugfixes.

imc Learning Suite: Innovation Packs

Unsere Innovationen werden nicht nur durch modernste Forschungsergebnisse zur Optimierung von Prozessen und Werkzeugen im Bereich Learning & Development vorangetrieben, sondern auch durch direkte Anfragen unserer Kunden, die wir über verschiedene Kommunikationskanäle sammeln. Dieses Feedback hilft uns sicherzustellen, dass unsere Produkte sich an branchenweite Entwicklungen und aufkommende Bedürfnisse anpassen.

Anders als viele andere Anbieter von Unternehmens-LMS prüft unser Produktmanagement-Team die Kundenanforderungen und wählt diejenigen aus, die als neue Funktionalität der imc Learning Suite in einem der zukünftigen Innovationspakete integriert werden. Dies ermöglicht es den Kunden, das Standardprodukt mitzugestalten und gleichzeitig die Kosten für Anpassungen zu reduzieren.

Wir werden auch weiterhin weltweit mit Kunden zusammenarbeiten, um marktführende digitale Lernlösungen zu entwickeln und den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Aktuelle Updates und Innovationen

Innovation Pack v. 14.19

Blurred Video Thumbnail

Um dieses Video sehen zu können, müssen die Marketing Cookies aktiviert werden. Klicken Sie auf den Playbutton, um diese zu akzeptieren. Mehr Informationen finden Sie in unserem Cookie Banner und in der Datenschutzerklärung.

Das Innovation Pack 14.19 erweitert bereits bestehende Funktionen durch verschiedene Neuentwicklungen. Zu den Highlights gehören eine verbesserte Kursvorschau, das vereinfachte Hochladen von Medien und die nahtlose Integration von externen Inhalten in die imc Learning Suite. Darüber hinaus ist es nun noch einfacher, mit der Shopify-Integration Inhalte zu monetarisieren. Klicken Sie unten für weitere Informationen.

Komplette Kursvorschau

IP 14.19 verbessert die User Experience für Administratoren und Tutoren während der Erstellung oder Änderung von Kursen. Diese haben nun die Möglichkeit, sich eine Vorschau anzusehen, die genau zeigt, was die Lernenden sehen werden, einschließlich des Kurses und seinen verschiedenen Bestandteilen wie z.B. Medien, Links, Dateien, und News.

 

Mit diesen Verbesserungen kann man einfacher sicherstellen, dass die Beschreibung des Kurses und dessen Komponenten vollständig, genau, und relevant für die Lernenden sind. Die Möglichkeit, alle Elemente eines Kurses durchzusehen und zu überprüfen, trägt zur Erstellung von qualitativ hochwertigen Kursbeschreibungen bei und erhöht generell das Vertrauen der Lernenden in das Lernangebot.

  

Vorteile 

  • Sie erhalten Sie einen ganzheitlichen Eindruck des Erscheinungsbildes eines Kurses.
  • Sie können leicht die Qualität der Kursbeschreibung und der Kursinhalte sicherstellen.

 

Generic Content Importer

IP 14.19 bietet auch interessante Neuigkeiten für diejenigen, die ihre Learning Suite in eine vollumfängliche Plattform für alle Lernaktivitäten verwandeln möchten. Der Generic Content Importer unterstützt Sie durch den einfachen Import von Lerninhalten externer Dienste.

 

Administratoren können einen verfügbaren Konnektor auswählen, konfigurieren und anschließend die gewünschten Kurse importieren. Diese werden dann im Katalog der imc Learning Suite angezeigt. Dies erfordert eine separate Lizenz des Content-Anbieters.

 

Wir bieten den ersten Konnektor für Pluralsight an, einen Anbieter von Lerninhalten, und wir werden das Angebot an Konnektoren kontinuierlich ausbauen, ausgerichtet am Kundenbedarf. Sollten Sie ihr System mit einem speziellen Drittanbieter verbinden müssen, können Sie gerne einen dedizierten Konnektor bei uns anfragen.

 

Um die Lerninhalte anzubieten, wählen Sie die betreffenden Inhalte aus, fügen diese Kursen und Katalogen hinzu und weisen sie den Lernenden zu – so wie jeden anderen Kurs im System. Sobald die Lernenden die Kurse und Lernpfade absolvieren, werden die Ergebnisse in der Learning Suite gespeichert, wo sie für Berichte und zur Weiterverarbeitung genutzt werden können.

Nutzen für Lernende

Die Lernenden erhalten ein nahtloses Lernerlebnis. Sie können schnell ihre Lerninhalte finden und absolvieren, unabhängig von deren Ursprung. Und sie können den Fortschritt verfolgen und jederzeit einsehen, ohne auf externe Plattformen zugreifen zu müssen.

 

Die Verfügbarkeit von externen Lerninhalten in der imc Learning Suite verknüpft die Vorteile zweier Welten in einer einzigen Plattform und macht das Lernen zu einer positiven Erfahrung für Lernende und Administratoren.

  

Vorteile 

  • Verbinden Sie die imc Learning Suite mit einer Reihe von Anbietern von Inhalten, importieren Sie externe Inhalte und bieten Sie diese Ihren Lernenden an.
  • Lernende können leicht auf externe Inhalte zugreifen und ihren Fortschritt wie gewohnt in der imc Learning Suite verfolgen.

Shopify Integration  

Shopify ein leistungsfähiges E-Commerce-Tool, das es ermöglicht, Kurse und Lernpfade in der imc Learning Suite zum Kauf anzubieten. Die Lernenden wählen einfach die Kurse im Katalog aus, und die Abrechnung erfolgt über Shopify.

 

Ab diesem Innovation Pack kann die Learning Suite an mehrere Shopify Shops angebunden werden. Dies ist nützlich, wenn man Kurse und Lernpfade über unterschiedliche Anbieter vertreiben möchte und dabei verschiedene Marken, Themen und Regionen unterstützen möchte.

 

Es kann auch dabei helfen, ihre Lerninhalte in verschiedenen Währungen anzubieten. So können Sie z.B. Kurse in englischer Sprache in den Vereinigten Staaten über einen US-Anbieter in US-Dollar abrechnen, während Sie deutschsprachige Kurse in Deutschland über einen anderen Anbieter in Euro abrechnen.

 

Lernende können sich so ganz auf die Inhalte konzentrieren und genießen eine reibungslose Abrechnung.

 

Vorteile

  • Erweitern Sie Ihren Markt durch die Schaffung von weiteren Shops neben Ihrem Hauptshop. 
  • Binden Sie unterschiedliche Anbieter in Ihre Shopify-Shops ein, und bieten Sie unterschiedlichen Zielgruppen und Kundensegmenten die jeweils passenden Kurse und Lernpfade an.
  • Verbessern Sie die Customer Experience im Warenkorb durch die klare Unterscheidung der Einkäufe bei unterschiedlichen Anbietern.
  • Verbessert den Checkout-Prozess, so dass dieser nicht mehr abgebrochen wird.

Weitere wichtige Updates 

Jedes Innovation Pack enthält viele kleinere Verbesserungen. Hier sind die wichtigsten, die in 14.19 enthalten sind: 

 

  • Administratoren können Batch-Verarbeitung nutzen, um gleichzeitig die Klassifizierungen (d.h. Kurskategorie und Unterkategorie) für einen oder mehrere Kurse zu ändern. Dies erhöht die Effizienz ganz erheblich und erleichtert die Kursverwaltung.
  • Die Seite zur Verwaltung von Mitarbeiter-Anmeldungen wurde für Kursvorlagen und Lernpfade erweitert und enthält nun auch zwei neue Einstellungen für das Abbrechen von Lernpfaden.
  • Zahlreiche kleinere Verbesserungen wurden an den Kacheln vorgenommen, die Metadaten anzeigen. Diese stellen die konsistente Darstellung von Tooltips sicher und bieten deskriptivere Namen für Attribute an.
  • Im Learning Analytics Modul wird Administratoren in den inhaltsgestützten Lernpfaden eine neue Spalte angezeigt, die den Fortschritt in Prozentwerten darstellt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

  

Vorteile 

  • Verbinden Sie die imc Learning Suite mit einer Reihe von Anbietern von Inhalten, importieren Sie externe Inhalte und bieten Sie diese Ihren Lernenden an.
  • Lernende können leicht auf externe Inhalte zugreifen und ihren Fortschritt wie gewohnt in der imc Learning Suite verfolgen.

Innovation Pack v. 14.18

Für das Innovation Pack 14.18 haben wir den Schwerpunkt auf bestehende Funktionen gelegt – mit vielen spannenden Verbesserungen. Zu den Highlights gehören Updates für On-the-Job-Trainings in Kursen, die jetzt auch Gruppenarbeiten unterstützen, höhere Flexibilität bei der Verwaltung von Zertifizierungen sowie weitere Verbesserungen des Learning Analytics Modules, einschließlich der Möglichkeit, Berichte direkt innerhalb des LMS zu erstellen. Klicken Sie unten für weitere Details zu den zentralen Verbesserungen. 

Fördern Sie die Zusammenarbeit durch das Lernen in Gruppen 

Bisher konnten On-the-Job-Trainingsaufgaben innerhalb eines Kurses stets nur individuell erfolgen. Jeder Teilnehmer musste seine eigenen Aufgaben erfüllen. Mit IP18 können Tutoren oder Trainer die Teilnehmer in Arbeitsgruppen einteilen, um On-the-Job-Aktivitäten als Team durchzuführen zu lassen. 

 

 

Vorteile 

  • Leichte Erstellung von Arbeitsgruppen und Zuweisung von Aufgaben an die Teams 
  • Zeitsparende Durchsicht und Bewertung der Gruppenarbeiten 
  • Förderung des sozialen Lernens und kollaborativem Arbeiten 
  • Förderung des Gruppenengagements durch bessere Kommunikation 

 

icon Flexibel skalierbare Trainingsangebote

Mehr Flexibilität durch Toleranzzeiträume bei Zertifizierungen  

Das Zertifizierungsmodul dokumentiert den Fortschritt für zugelassene Zertifizierungen, für die der Mitarbeiter eine Mindestanzahl von Punkten oder Stunden in einem bestimmten Zeitraum nachweisen muss. Früher war dieser Zeitraum fest definiert. Jetzt haben wir Toleranzzeiträume eingeführt, die es erlauben, die erzielten Punkte und Stunden in einen früheren Zeitraum zu verschieben. Dies bietet die Flexibilität, Punkte und Stunden anzuerkennen, die erst nach dem Zertifizierungszeitraum durch den Tutor angenommen werden konnten, z.B. weil dieser erkrankt war. Darüber hinaus wurden auch die Berichte für Zertifizierungen verbessert. 

 

 

Vorteile 

  • Flexibilität bei der Anerkennung von Punkten und Stunden 
  • Verbesserte Berichte für besseren Überblick über die Zertifizierungen 
  • Einfache Korrektur von falsch zugewiesenen Punkten und Stunden

Weitere wichtige Verbesserungen 

Jedes Innovation Pack enthält viele kleinere Verbesserungen. Hier sind die wichtigsten, die in 14.18 enthalten sind: 

 

  • Das Power BI Learning Analytics Modul bietet jetzt ein Dashboard mit wichtigen Informationen zur Lerneffektivität und -wirkung an. Außerdem können neue Berichte jetzt direkt im LMS erstellt werden, ohne zu Power BI wechseln zu müssen. Sie sparen dadurch Zeit und Power BI Lizenzen.
  • Tutoren und Administratoren können in der Kurs-Vorschau auch sehen, wie der Kurs dem Lernenden angezeigt wird.
  • Ab sofort können Lernende und deren Vorgesetzte und Tutoren erkennen, ob alle Voraussetzungen zur Teilnahme an einem Kurs erfüllt sind bzw. welche noch fehlen.
  • Der Mehrfachgenehmigung-Workflow erlaubt es Genehmigenden, eine Priorität für einzelne Anmeldungen festzulegen. Damit fällt den nachfolgenden Genehmigern die Entscheidung leichter, welche Anmeldungen bevorzugt einen Platz erhalten sollten.
  • Der Bereich "Meine Erfahrungen" hat eine benutzerfreundlichere Darstellung der Details für jedes Level erhalten. Außerdem werden auch Profilbilder in den Ranglisten eingeblendet.
  • Für Kunden, die ihr eigenes Outlook O365 zum Versand von Emails einsetzen möchten, gibt es jetzt eine sicherere, direkte Verbindung zu O365.
  • Administratoren können Meta-Tags zu der Konfiguration Metadaten auf Kacheln hinzufügen und anordnen. Dies funktioniert auch bei kundenspezifischen Konfigurationen in einem Multi-Client-System.
  • Administratoren oder Vorgesetzte können Zielpositionen nutzen, um gezielt Mitarbeitende in bestimmten Positionen für ein Lernobjekt auszuwählen. Außerdem können Sie ein Klassifizierungs-Metatag erstellen und hinzufügen. Dies ist besonders nützlich im Easy Course Creator, wo es diese Möglichkeit bisher nicht gab.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Innovation Pack (Version 14.17)

Das Innovation Pack 14.17 führt viele Verbesserungen ein, darunter einen neuen mehrstufigen Genehmigungsworkflow-Manager, Aktualisierungen des Power-BI Learning Analytics-Add-Ons und einen Easy-Media-Upload direkt in den Channels.

Mehrfachgenehmigungsworkflow-Manager

Bis IP17 unterstützte die imc Learning Suite bis zu zwei Genehmigungsstufen für Schulungs-Selbstregistrierungsanfragen, z. B. in der Regel den Vorgesetzten des Antragstellers und den Schulungsadministrator. Bei einigen Schulungen mit hohem Einsatz führte dies oft dazu, dass zusätzliche Genehmigungsschritte offline durchgeführt wurden, ohne dass die Historie in der imc Learning Suite erfasst wurde. Je nach Kunde kann eine umfassende mehrstufige Genehmigung definiert werden, bei der z.B. ein direkter Vorgesetzter, ein Bereichsleiter, ein Betriebsrat, ein HR-Manager etc. eingebunden sein kann, bevor die Buchung schließlich vom Schulungsadministrator final genehmigt wird.

 

Benefits:

  • Vollständige Abbildung des Genehmigungsprozesses innerhalb des LMS,
  • Erstellung und Konfiguration von beliebig vieler Genehmigungsschritte für Buchungsanfragen mit dem Mehrfachgenehmigungsworkflow-Manager,
  • Definition von Genehmigungsgründen für jeden Genehmigungsschritt, um den Genehmigungsprozess zu beschleunigen,
  • Entscheidungsunterstützung durch Bereitstellung der Genehmigungshistorie einschließlich der Gründe.

 

 

Weitere Verbesserungen in IP 14.17

  • Aktualisierung der Channels: Um das einfache Hochladen von Medien direkt im Channel ohne Backend-Zugriff auf die Medienbibliothek zu ermöglichen,
  • Learning Analytics (Power BI): neue Feedback-Evaluierungsberichte und verbesserter Self-Service,
  • Aktualisierungen der Learning Path- und Kurs-Workflows,
  • Update der Mitarbeitersicht für Vorgesetzte: mehr Optionen verfügbar, bessere Sichtbarkeit der Mitarbeiter in den Katalogansichten,
  • Kombiniertes Panel für Kurse und Lernpfade, um die Dashboardansicht für Lernende zu vereinfachen,
  • Vorschau des Erfüllungsgrades eines zugewiesenen Jobprofils, das anzeigt ob für Skill-Gaps im Profil bereits Kurse gebucht sind,
  • Aktualisierung der Beschreibungsfelder auf CKEditor Version 4, der viele Formatierungsvorteile bietet,
  • Vereinfachter Mitarbeiterbuchungsprozess für Manager,
  • Benachrichtigung für Lernpfade,
  • Verbesserte Zugriffsrechtsbeschränkungsfunktionen für eine noch detaillierte Gruppenspezifikation von Rechten für Aufgaben, wie das Bearbeiten oder Erstellen von Kursen,
  • Verbesserte Vorab-Benachrichtigungen für Kurse,
  • Neue MS Exchange-Integration für Anzeige der Verfügbarkeit von Räumen im iLS-Ressourcenmanager, die in einem unternehmensweiten Ressourcenmanagementsystem erfasst sind.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Mehrfachgenehmigungsworkflow-Manager

Bis IP17 unterstützte die imc Learning Suite bis zu zwei Genehmigungsstufen für Schulungs-Selbstregistrierungsanfragen, z. B. in der Regel den Vorgesetzten des Antragstellers und den Schulungsadministrator. Bei einigen Schulungen mit hohem Einsatz führte dies oft dazu, dass zusätzliche Genehmigungsschritte offline durchgeführt wurden, ohne dass die Historie in der imc Learning Suite erfasst wurde. Je nach Kunde kann eine umfassende mehrstufige Genehmigung definiert werden, bei der z.B. ein direkter Vorgesetzter, ein Bereichsleiter, ein Betriebsrat, ein HR-Manager etc. eingebunden sein kann, bevor die Buchung schließlich vom Schulungsadministrator final genehmigt wird.

 

Benefits:

  • Vollständige Abbildung des Genehmigungsprozesses innerhalb des LMS,
  • Erstellung und Konfiguration von beliebig vieler Genehmigungsschritte für Buchungsanfragen mit dem Mehrfachgenehmigungsworkflow-Manager,
  • Definition von Genehmigungsgründen für jeden Genehmigungsschritt, um den Genehmigungsprozess zu beschleunigen,
  • Entscheidungsunterstützung durch Bereitstellung der Genehmigungshistorie einschließlich der Gründe.

Weitere Verbesserungen in IP 14.17

  • Aktualisierung der Channels: Um das einfache Hochladen von Medien direkt im Channel ohne Backend-Zugriff auf die Medienbibliothek zu ermöglichen,
  • Learning Analytics (Power BI): neue Feedback-Evaluierungsberichte und verbesserter Self-Service,
  • Aktualisierungen der Learning Path- und Kurs-Workflows,
  • Update der Mitarbeitersicht für Vorgesetzte: mehr Optionen verfügbar, bessere Sichtbarkeit der Mitarbeiter in den Katalogansichten,
  • Kombiniertes Panel für Kurse und Lernpfade, um die Dashboardansicht für Lernende zu vereinfachen,
  • Vorschau des Erfüllungsgrades eines zugewiesenen Jobprofils, das anzeigt ob für Skill-Gaps im Profil bereits Kurse gebucht sind,
  • Aktualisierung der Beschreibungsfelder auf CKEditor Version 4, der viele Formatierungsvorteile bietet,
  • Vereinfachter Mitarbeiterbuchungsprozess für Manager,
  • Benachrichtigung für Lernpfade,
  • Verbesserte Zugriffsrechtsbeschränkungsfunktionen für eine noch detaillierte Gruppenspezifikation von Rechten für Aufgaben, wie das Bearbeiten oder Erstellen von Kursen,
  • Verbesserte Vorab-Benachrichtigungen für Kurse,
  • Neue MS Exchange-Integration für Anzeige der Verfügbarkeit von Räumen im iLS-Ressourcenmanager, die in einem unternehmensweiten Ressourcenmanagementsystem erfasst sind.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Innovation Pack (Version 14.16)

Das Innovation Pack 14.16 umfasst viele kleinere Updates für bestehende Funktionen mit einigen wichtigen Highlights, darunter rollenbasierte Dashboards für das Power-BI Learning Analytics-Add-On, eine neue Lernenden-/Vorgesetzten-Ansicht im Kalender und viele Verbesserungen der Lernpfade.

Konfigurierbare rollenbasierte Learning Analytics-Dashboards

 

Benefit:

  • Benutzer kann schnell auf ausgewählte Berichte und Dashboards zugreifen und sie monitoren.

Der Report "Feedback Collection Analysis" wurde eingeführt, um Kursfeedback auszuwerten.

 

Benefit:

  • Verbesserung der Kursqualität und Zufriedenheit der Lernenden.

Vereinfachte Kalenderansicht von Schulungsplänen

Mithilfe der neuen Kalenderansicht können Lernende ihre bevorstehenden Schulungen in Tages-/Wochen-/Monats-/Jahresansicht überblicken und starten. In der Vorgesetztensicht können die Schulungskalender ihrer Mitarbeiter sehen.

 

Benefit:

  • Schulungsbasierte Sicht: Auflistung von Lernpfaden und Kursen mit Namen und Lernform auf. Es ist möglich den Fortschrittsbericht eines Kurses von hier aus aufzurufen,
  • Nutzerbasierte Ansicht: Zeigt Lernenden ihre Schulungen an mit ihrem Buchungsstatus an. Die Ansicht bietet mehrere Filteroptionen.

 

 

Weitere Verbesserungen in IP 14.16

  • Lernpfade: Mail-Monitor zur Anzeige von Lernpfad-Benachrichtigungen.
  • Integration von Baidu-Maps.
  • Erfassung von Skills und Zertifizierungen für externe Kurse.
  • Update der SCIM-API zur Unterstützung von RFC7644-konformen Systemen
  • Zoom-Integration via LTI 1.1.

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Innovation Pack (V14.15) - Learning Analytics

Innovation Pack 14.15 hat das neue Add-on für Learning Analytics im Gepäck. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Lernstrategie verbessern und den Erfolg Ihres Unternehmens durch Lerndaten steigern. 

Innovation Pack (V14.13) - Channels

Mit Innovation Pack 14.13 veröffentlichen wir ein brandneues Add-on: Channels. Lernen Sie unser neues Add-on für selbstgesteuertes Lernen und eine neue Learning Experience kennen. 

Innovation Pack (V14.12)

Innovation Pack 14.12 bringt viele neue Möglichkeiten, den Shopify-Konnektor einzusetzen.

Innovation Pack (V14.11)

Innovation Pack 14.11 bringt viele kleine Verbesserungen mit großer Wirkung.

Innovation Pack (V14.10)

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft des Learning Managements.

Innovation Pack (V14.9)

Das neue Update hat eine Shopify-Integration, Open Badges, Push-Benachrichtigungen und vieles mehr im Gepäck.

Innovation Pack (V14.8)

Mit dem neuen User Interface zur Einrichtung von Anmeldeformularen und neuen Task Management-Funktionen wird das Lernmanagement nicht nur einfacher, sondern auch weniger fehleranfällig.

Innovation Pack (V14.7)

Das neue Update für die imc Learning Suite beinhaltet eine bessere Übersicht über die erworbenen Lernerfolge, das brandneue 180°-Kursfeedback und eine Wunschliste für Kurse.

Innovation Pack (V14.5)

Innovation Pack 14.5 zeichnet sich durch neue Integrationsfähigkeiten und eine verbesserte Lernerfahrung aus. Entdecken Sie die Integration von Microsoft Teams und neue Funktionen wie erweiterte Berichtsfunktionen, neue Optionen für Preise und Währungen oder neue Self-Services.

Innovation Pack (V14.4)

Mit diesem Innovationspaket verfügt das Learning Management System über ein reibungsloseres Kompetenzmanagement, eine verbesserte Standortstruktur und eine neue Option zur Integration von LinkedIn-Lerninhalten. Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie zusammengefasst.